© litteraturverlag roland hoffmann 2011-12 Morten Søndergaard Ein Schritt in die richtige Richtung Gedichte zweisprachig Dänisch/Deutsch 160 Seiten ISBN 978-3-940331-04-5 € 19,90 Ein Schritt in die richtige Richtung lotet auf poetische Weise aus, welche Bedeutung das Gehen für den Menschen hat, und wie sich die Bewegung in der Sprache niederschlägt: es geht uns gut, doch wir fühlen uns übergangen und gehen vor die Hunde. Der enthaltene Zyklus über Orpheus und Eurydike konkretisiert das Gehen und Stehenbleiben als den schicksalsentscheidenden Faktor auch in unserer Zeit. Der Dichter hat das Liebespaar ins heutige Kopenhagen versetzt, und dennoch spielt Orpheus die Leier, verliert seine Eurydike und muß in die Unterwelt, um sie zurückzuholen. Mythos und Gegenwart vermischen sich ... Morten Søndergaard Bienen sterben im Schlaf Gedichte 88 Seiten ISBN 978-3-940331-00-7 € 18,90 Stets ist es das Experiment mit der Sprache, das den Autor interessiert. Er baut Versuchsanordnungen auf, beobachtet und notiert. Die Ergebnisse sind dabei nicht im Voraus festgelegt. Er lässt sich vielmehr überraschen, wie sich die Texte entwickeln, die oft im Spannungsbogen zwischen der naturwissenschaftlicher Exaktheit und den poetischen Möglichkeiten stehen. Für Morten Søndergaard heißt „lesen zuhören, am Geschriebenen aktiv teilnehmen. Das Fehlende hinzufügen, Bilder, Räume, Stimmungen, Gefühle auf der Basis einer Reihe von zufälligen schwarzen Zeichen auf einem Stück Papier zu erschaffen. Manchmal hat man das Gefühl, daß alle Schrift- steller und niemand Leser sein möchte. Doch wie der argentinische Autor Borges sagte, sind gute Leser seltenere Schwäne als gute Schriftsteller.“ Eine kleine Kostprobe der Gedichte erhalten Sie, wenn Sie das Buch anklicken Morten Søndergaard Ich lese es auch als spätes Echo aus dem Jahrhundert der Angst, das Edvard Munch in Gemälden wie “Der Schrei” (1893) prophetisch beschworen hat. Die Angst ist messbar geworden wie der Blutdruck. Und die Menschen, ausgeliefert den Apparaten des Fortschritts, sind, wie es in einem anderen Gedicht Søndergaards heißt, “Todgeweihte / auf dem elektrischen Stuhl des Verstandes”. Was aber bleibt, stiftet der Dichter, wenn er die Absencen der Worte entfaltet “zu sonnigem Schmerz”. Hans Jansen, WAZ, 9.12.2006 Dieses Buch bestellen Dieses Buch bestellen (*1964) schreibt Lyrik und Prosa, ist Herausgeber und Über- setzer. Doch gleich gültig in welchem Genre er arbeitet, so ist es stets das Experiment mit der Sprache, das ihn interessiert. Er baut Versuchsanordnungen auf, beobachtet und notiert. Die Ergebnisse sind dabei nicht im Voraus festgelegt. Er lässt sich vielmehr über- raschen, wie sich die Texte entwickeln, die oft im Spannungsbogen zwischen der naturwissenschaftlicher Exaktheit und den poetischen Möglichkeiten stehen. Neben einer Reihe von dänischen Auszeichnungen und Stipendien wurde Morten Søndergaard 2003 und 2007 für den Literatur preis des Nordischen Rates nominiert. Die Wortapotheke ist Morten Søndergaards Sprach- Kunstobjekt. 10 Arzneimittelschachteln zu jeweils einer der Wortklassen. In den Beipackzetteln erfahren Sie beispielsweise, warum Sie Adjektive bei Kindern unter 2 Jahren nur mit Einverständniserklärung der Eltern anwenden dürfen. Die Wortapotheke hat eine eigene Webseite mit vielen weiteren Informationen und Bildern. Besuchen Sie die Wortapotheke unter www.wortapotheke.de